Nun rollt er…

Wer sich das schönste Stück in den Garten geholt hat, wird schnell feststellen, dass so ein Strandkorb doch irgendwie doch gar nicht so leicht ist, wie man vielleicht vermuten mag.

So ist es uns auch ergangen und unsere Rücken können ein Lied davon singen, wie anstrengend es sein kann, den geliebten Strandkorb von A nach B zu transportieren.

Was blieb uns da anderes übrig als nach einer geeigneten Möglichkeit zu suchen, um uns das Leben dann doch etwas angenehmer und bequemer zu machen.

Wir haben uns daher sehr schnell (ich glaube, das war gleich im ersten Jahr unserer Strandkorbnutzung) entschieden, 4 Strandkorbrollen mit Doppelrollen an den Strandkorb zu schrauben. Wichtig war uns dabei, dass diese für den Transport über den Rasen geeignet sind und zusätzlich mit Bremse ausgestattet.

Ohne Bremse geht gar nicht

Die Bremse ist bei unseren norddeutschen Winden eine zwingende Notwendigkeit. Solltest du dich für einen Satz Rollen entscheiden, die keine Bremse haben, wirst du deinen Strandkorb wohl unweigerlich irgendwo im Garten suchen müssen. Auf diese paar Euros Ersparnis solltest du aus meiner Sicht lieber verzichten.

Ein Strandkorb bietet dem Wind so viel Angriffsfläche, dass er mühelos durch den Garten oder über die Terrasse „wandert“. Also: An die Bremsen an den Rollen denken, die einen Totalfeststeller haben! Es gibt auf dem großen Anbietermarkt einige Hersteller und Händler, bei denen NUR DER Radlauf gebremst wird.

4 Stück Strandkorbrollen, Doppelrollen Rasen geeignet mit Bremse, Tragkraft 400 kg

Bei dem Gewicht, den ein Strandkorb aufbringt, erachte ich das für nicht wirklich sinnvoll. Wir haben unseren Strandkorb nun schon einige Jahre mit diesen Transportrollen draußen stehen. Jedem Wetter müssen die Transportrollen standhalten und … sie tun dies auch. Die Materialverarbeitung hat uns, neben dem doch ernsthaft günstigen Preis, überzeugt.

Sorgt zusätzlich für gute Belüftung

Der große Vorteil bei der Nutzung von Transportrollen ist der Umstand, dass unser Strandkorb jetzt nicht mehr mit dem Holz direkt auf dem Boden steht und damit auch zusätzlich sehr gut belüftet wird. Ob das jetzt der Grund dafür ist, dass unser Strandkorb auch nach Jahren immer noch so gut aussieht, mag ich nicht zu beantworten. Aber gewiss ist es ein Beitrag dazu.

Fazit:

Die Transportrollen funktionieren einwandfrei, sind leicht zu montieren und machen eine Standortveränderung des Strandkorbes (inklusive das Drehen in die Sonne) tatsächlich zu einem Kinderspiel. Wichtig an den Totalfeststeller als Bremse denken. Unser Strandkorb wird es uns danken.